Nun schreibe ich schon seit über einem Jahr an diesem Buch. Es geht voran so gut es mir meine Zeit zwischen meinen tausend anderen Aktivitäten erlaubt:die Führung unseres Geschäftes Canniballoon, das Aufbauen von Ballondekorationen, die Buchhaltung, das Training und die Rennen im Handbike, die Entwicklung und Verbessung des Biobikes, die Tests und Proben mit dem Exoskelett, die behinderungsbedingte tägliche Pflege, der Haushalt ...
Alles ist zeitraubend und dazwischen muss man loslassen können, in sein Inneres kehren und die nötige Inspiration finden auf dem literarischen
Weg voran zu schreiten

 

 

Das Thema des Buches:
(allerdings vorläufig nur auf Französisch )
 
Schwierigkeiten und Hürden, denen ich schon früh im Leben begegnet bin und die mich innerlich haben wachsen lassen
... und mein Abenteuer der 13 Alpenpässe im Sommer 2016,
eine nicht konventionelle Kindheit,
meine 15 Jahre als professionelle Artistin,
der Unfall, davor und danach ... was ist passiert, was waren die Konsequenzen ...
wie ich mich privat und beruflich wieder aufgebaut habe,
was ich in 5 Jahren im Paracycling Leistungssport erleben durfte,
der Aufstieg von 13 Alpenpässen mit dem Handbike im Sommer 2016 und die damit verbundenen verrücktesten Begegnungen,
wie ein technologisches Wunder mir nach 9 Jahren im Rollstuhl eine Tür der Hoffnung geöffnet hat ...
 
Ein tiefes Zeugnis, so wie ich es noch nie der Presse enthüllt habe !
 
----------------------
Ein paar Erinnerungen, die mich geprägt haben :

Neue Herausforderungen, neue Ideen und eine ständige Bemühung über meine eigenen Grenzen hinauszuwachsen,
sei es im Sport oder im Alltag, das ist die Motivation, die mich Tag für Tag antreibt.

 
Als Patin des ersten Para-cycling Weltcups in der Schweiz,
durfte ich mitsamt dem Organisationskomitee dieses internationale Rennen vorbereiten,
und schliesslich auch als Athletin daran teilnehmen ... und sogar gewinnen !
 
 
Weltmeisterschaft 2015

Im Strassenrennen gewann ich die Silbermedaille !
Vize-Weltmeisterin !

Eine hart erkämpfte Medaille, die mir zeigt, dass alles möglich ist !

 

--------------

Sommer 2016
13 schweizer Alpenpässe, über 18.000 positive Höhenmeter und unglaubliche Begegnungen

 Auf jedem Pass sublimiert eine wichtige Begegnung die Anstrengung : Künstler, politische Persönlichkeiten, Mönche des Augustinerordens ... sogar die schweizer Armee ist dabei !

 

 

 

 


 

---------------------------

Mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, 115 Km mit Rad und Handbike ... und die letzten Meter zu Fuss !
 

 

------------------------
mit dem Handbike von Brig nach Genf über die nahen Berge ...
und Referate in den begegneten Städten